Patenschaftsprogramm "Menschen stärken Menschen"Patenschaftsprogramm "Menschen stärken Menschen"

Menschen stärken Menschen - Übernehmen Sie eine Chancen-Patenschaft

DRK Kreisverband Bernkastel-Wittlich e.V. beteiligt sich am Bundesprogramm „Menschen stärken Menschen“

Ansprechpartner

Frau
Carmen Jondral-Schuler

 

Sprechzeiten:

Mo bis Mi  08.00 – 16.30 Uhr

Do             08.00 – 17.30 Uhr

Fr               08.00 – 14.30 Uhr


Tel: 06571 69 77-29
c.jondral-schuler@kv-bks-wil.drk.de

Kurfürstenstraße 7 a
54516 Wittlich

 

 

Viele Bürgerinnen und Bürger in Deutschland engagieren sich ehrenamtlich in Patenschaften für sozial benachteiligte Menschen. Das Engagement ist vielfältig und dient dem Ziel, Verständnis füreinander zu entwickeln und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern.

Mit dem Patenschaftsprogramm „Menschen stärken Menschen“ unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bürgerschaftliches Engagement in Form von Patenschaften. Ziel des Programms ist es, Menschen, denen eine Perspektive für die Zukunft fehlt und die durch andere Angebote schwierig zu erreichen sind, in die Gemeinschaft zu integrieren und ihnen die Möglichkeit zu gleichberechtigter Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu bieten.

Während der Schwerpunkt zunächst auf der Stiftung von Patenschaften zwischen hier lebenden und geflüchteten Menschen lag, wurde das Patenschaftsprogramm Ende 2018 um neue Zielgruppen erweitert. Seitdem beteiligt sich der DRK Kreisverband Bernkastel-Wittlich e.V. an diesem Patenschaftsprogramm. Die Migrationsberaterin (MBE) Carmen Jondral-Schuler stiftet seither jedes Jahr 15 Patenschaften im Landkreis Bernkastel-Wittlich. Dabei werden die Patenschaften von ihr begleitet und unterstützt. Die Ausgestaltung der Patenschaft obliegt jedem Tandem selbst. Die finanziellen Mittel dienen zum Beispiel dazu, einen Kino-, Theater oder Museumsbesuch zu ermöglichen. Manche nutzen Freizeitangebote wie den Besuch in einem Erlebnispark oder es gibt Fortbildungen zu bestimmten Themen. So vielfältig wie die Patenschaften sind, ist die Ausgestaltung.

30 zivilgesellschaftliche Träger (Stiftungen, Wohlfahrtsverbände, etc.) und sechs Mehrgenerationenhäuser beteiligen sich inzwischen an dem Patenschaftsprogramm „Menschen stärken Menschen“. Dabei koordinieren und unterstützen sie die Arbeit von rund 600 lokalen Strukturen. Seit Beginn des Programms konnten insgesamt bereits über 120.780 Patenschaften (Stand August 2020) gestiftet und ein systematischer Wissenstransfer zwischen den Programmträgern etabliert werden.

Wer Interesse an einer Patenschaft für 2021 hat, kann sich gerne bei Carmen Jondral-Schuler melden (Telefon: 06571 – 69 77 29).