WerkstattwagenWerkstattwagen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Neuigkeiten
  3. Neuigkeiten
  4. Werkstattwagen

Neuer Werkstattwagen für unsere Fahrzeugflotte

Das Warten hat ein Ende – Der „Deutsche Rote Helfer“ ist in Betrieb genommen!

Unsere Mitarbeiter in der KFZ Werkstatt Max Scherff und Michael Steffens sind Montag bis Sonntag auf Abruf im gesamten Kreisgebiet unterwegs, um den Fahrern von Rettungsdienst, Sozialwerk, Behindertenfahrdienst und Pflegedienst schnellstmöglich helfen zu können, wenn es Probleme mit dem Fahrzeug gibt. Da die Mitarbeiter unserer KFZ-Werkstatt die ganze Woche im Einsatz sind, um liegen gebliebene oder verunfallte Fahrzeuge zu reparieren und zu bergen war es nun an der Zeit, diese dementsprechend mit einem speziell dafür ausgerüsteten Servicemobile auszustatten.

Endlich ist nun das Servicemobil angekommen und so umfangreich ausgestattet, dass selbst die größte Panne kein Problem darstellt.

Mit an Bord sind immer ausreichend Ersatzreifen sowie Batterien für jeden Fahrzeugtyp. Nicht zu vergessen ist dabei das sehr umfangreich angelegte Werkzeugsortiment inklusive Kompressor zum Aufpumpen der Reifen und Laptop um ein schnelles Fehlerauslesen vor Ort zu ermöglichen. Natürlich darf hier der Notfallrucksack auch nicht fehlen. So kann direkt vor Ort die Erste Hilfe am Menschen genauso gewährleistet werden wie die „Erste Hilfe“ am Fahrzeug.

Die angebrachte Rundumleuchte sorgt dabei für Sicherheit. Denn so wird die Unfall- oder Pannenstelle bereits von weitem gesehen.

… und falls eine Reparatur vor Ort trotz der Ausstattung nicht möglich sein sollte, sorgt der Allradantrieb und die Zugkraft von 3,5t dafür, dass die Fahrzeuge abgeschleppt oder sogar aus dem Graben gezogen werden können.

Mit dem modern ausgestatteten Servicemobil erweitert der DRK Kreisverband Bernkastel-Wittlich e.V. das in den letzten Jahren stetig gewachsene Serviceangebot der autark arbeitenden Werkstatt, in der von unseren KFZ Meistern, einem weiteren Mitarbeiter, sowie zwei Aushilfen bereits jetzt alle betriebseigenen Fahrzeuge repariert und instand gehalten werden.